Archiv für die Kategorie ‘Fassadenelemente’

Anbau an vorhandenes Wohnhaus

Montag, 17. Juli 2017

Die komplette Front besteht aus einer Pfosten-Riegelfassade mit Eiche-Pfosten und einer Aluminiumbeplankung sowie einer Außen-Verschattung.

aktuelles Objekt: Haus am Markkleebeberger See

Sonntag, 16. Juli 2017

Das Grundstück auf dem das „khome“ steht, befindet sich in Markkleeberg am See.
Die komplette Fassade ca. 270m² besteht aus einer Pfoste-Riegel-Konstruktion aus Eiche mit einer Außenbeplankung in Aluminium-Anthrazit. Die einzelnen Ausfachungen sind unterschiedlich gefüllt, entweder mit Glas, Aluminium- Sandwichplatten oder als geschlossen Wand.
Alle Fensterflächen werden durch Raffstoreanlagen verschattet.
Komplettiert wird das Haus durch 3D-Betonplatten vom Betonwerk Oschatz, welche zusätzlich an die Fassade gehangen werden.

Forschungsvorhaben: Fassadenelemente

Dienstag, 27. November 2012

Forschungsvorhaben: Vakuumgedämmte Fassadenelemente aus Textilbeton – vakutex

Die ökologischen und energetischen Anforderungen an die Gebäudehülle werden sich in den nächsten Jahren weiter erhöhen. Unter Verwendung üblicher Materialien bedeutet dies eine kontinuierliche Verstärkung der Außenwandaufbauten. Um diesem Effekt entgegenzuwirken, bieten sich neue Lösungen mit Konstruktionen aus mikro- bis nanostrukturierten Materialien an, die durch Wärmeleitfähigkeitsreduktion, Festigkeits-, Wärmekapazitäts- und Qualitätserhöhung schlankere Konstruktionen ermöglichen.

Das Ziel des Forschungsvorhabens ist die Entwicklung einer extrem leichten und energieeffizienten Gebäudehülle in Sichtbetonoptik. Durch die Kombination neuer Materialentwicklungen wie Textilbeton, Vakuum-Isolations-Paneele (VIP), Phasenwechselmaterialien (PCM) und glasfaserverstärkter Kunststoff (GFK) können Bauteildicken von ca. 11 cm erreicht werden, die alle Anforderungen zukünftiger Fassaden erfüllen.

Quelle: HTWK Leipzig